INT. KITE FLIERS MEETING FANØ

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


33. INT. KITE FLIERS MEETING FANØ
15. - 18. Juni 2017



PRESSEMITTEILUNG 14.Februar 2017

Japanische Drachenbauer besuchen Fanø     http://www.japankites.dk

Fanø überbietet diesen Sommer alle Drachenfestivals der vorangegangenen Jahre.

Das Internationale Kite Fliers Meeting das auf der Insel Fanö stattfindet wird dieses Jahr etwas ganz Besonderes. 24 der bekanntesten Drachenkünstler Japans werden die japanische Kultur mit ihrer traditionsreichen Drachengeschichte repräsentieren.

Fanø gilt weltweit als einer der besten Orte um Drachen zu fliegen. Der breite, kilometerlange Sandstrand und die Lage der Insel im Wattenmeer werden durch optimale Windbedingungen ergänzt. Die 5000 Besucher, welche jedes Jahr zum Drachenfest auf die Insel strömen sind im Vergleich zu den 2700 Einwohnern der Insel eine spektakuläre Anzahl für ein Festival, was weltweit in dieser Größenordnung seinesgleichen sucht.
In der Tat ist das Drachenfest auf Fanø das größte seiner Art und verwandelt die ansonsten so verträumte und harmonische Insel in ein Paradies für Windsportfans. Die 24 Drachenbauer aus Japan werden das Fest dieses Jahr noch mal um eine interkulturelle Komponente erweitern.

" Es ist an sich schon ein spektakuläres Erlebnis viele hunderte Drachen auf einmal in der Luft zu sehen. Nun kommen die japanischen Drachenbauer hinzu. Fremdenführer werden den Zuschauern einen Einblick in eine wunderschöne Welt geben, die die meisten so nicht kennen. Die japanischen Drachen stellen traditionelle Sagengestalten dar und sind in ihrer Detailvollkommenheit jeder für sich ein Kunstwerk. Kein Zweifel, das diesjährige 33. Int. Kite Fliers Meeting wird ein ganz Besonderes!", sagt Poul Therkelsen, Tourismuschef auf der Insel.

Er betont, dass die japanischen Drachenbauer Meister ihres Faches sind und das Festival dieses Jahr daher verstärkt Aufmerksamkeit unter der internationalen Drachengemeinde erzeugen wird.  Auch wird das japanische Flair eine Vielzahl an Touristen und Zuschauern im Juni während des Festivals nach Fanø locken, erklärt Poul Therkelsen.

Mit der Anwesenheit der japanischen Delegation am Drachen-Festival wird auch das 150-jährige Jubiläum der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Japan und Dänemark gefeiert. Das Drachenbauen- und fliegen hat in Japan eine tausendjährige Tradition. Es gibt die unterschiedlichsten Arten von Drachen, mit einer bunten Variation innerhalb der Regionen in Japan.

Die Idee für das Drachenfestival entstand als ein Deutscher Drachenenthusiast im Jahr 1985 mit einigen Freunden nach Fanø fuhr, um Drachen steigen zu lassen. Seitdem hat sich das Drachenfliegertreffen zu seiner heutigen Größe von bis zu 5000 Teilnehmern jährlich entwickelt.

Dieses Jahr bietet das Festival ein umfassendes Programm mit Drachenflug-Vorführungen, Workshops, in denen sich die Teilnehmer über Traditionen und Methoden informieren können, sowie Drachenbau-Werkstätten für Schulkinder an. Darüber hinaus ist es insbesondere der soziale Aspekt der zum Tragen kommt, wenn sich tausende Windsport-Enthusiasten und Enthusiastinnen am Strand treffen.

Das 33. Int. Kite Fliers Meeting Fanö findet offiziell vom Donnerstag, 15. Juni, bis Sonntag, 18. Juni, statt, erstreckt sich reell aber über 14 Tage, da viele der Teilnehmer schon eine Woche vorher an- und eine Woche später abreisen. Innerhalb dieser Zeit kann man viele tausende Drachen in der Luft bewundern und selber Drachen fliegen.

Zusammenfassung: Das Int. Kite Fliers Meeting Fanø ist Europa’s größtes Drachenfestival und zieht jährlich bis zu 5000 Besucher an. 2017 werden bei dem Festival 24 japanische Drachenbauer zu Gast sein und ihre Drachen zu Schau stellen. Fotos: Visit Fanø.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie Wolfgang Schimmelpfennig,
Tel. +49 40 6406664, +49 151 651 51 751 ,  wschimmelpfennig(at)alice.de







Das Meeting

Das familiäre und gesellige Meeting hat sich über die Jahre im Terminkalender der Drachenflieger festgesetzt. Tausende Drachen fliegen dann über der Insel, und bei schönem Wetter kommt es vor, dass es selbst am Strand von Fanoe "eng" werden kann - nicht wirklich, denn die im Norden und Süden vorgelagerten Sandbänke bieten immer noch reichlich Platz.
An dieser Stelle möchten wir allen Inselbewohnern danken, die einen solchen Ansturm auf Fanoe nur einmal im Jahr erleben, denn auf dieser beschaulichen Insel geht es eigentlich eher ruhig zu.
Dies kann man von unserer traditionellen Versteigerung von Drachen und Drachensachen zugunsten der Kinderhilfe Kolumbien e.V. nicht behaupten. Unser Auktionator garantiert durch Humor und Action einen kurzweiligen Abend, der häufig bis in den frühen Morgen an Spannung nicht verliert.
Natur und Kultur von Fanö bilden den Rahmen für einen herrlichen Urlaub für die ganze Familie. Der Sommer mit Strandleben und hellen Nächten ist natürlich äußerst attraktiv. Aber auch der Herbst mit seinen goldenen Farben, die barschen Stürme des Winters und die milden Frühlingstage mit Vogelzug schaffen spannende Ferienerlebnisse. Die flachen Strände von Fanö sind auch hervorragend zum Bernstein suchen.
Außerdem gibt es viele Aktivitätsmöglichkeiten, die Kindern und Erwachsenen angeboten werden wie z.B. Musikfestivals, Natur und Wattwanderungen, Golf oder ein Meeting der Drachenflieger, von den wir auf diesen Seiten berichten.
Außerden gibt es auch Infos über Drachen, Drachenfreunde, Drachenpins, Drachenvereine, Drachengruppen, Drachensteigen, Drachensport, Drachenkampf, Drachenläden, Standdrachen, Lenkdrachen, Kastendrachen, Drachenketten, Flachdrachen, Fesseldrachen, Kampfdrachen, Drachenbilder, Federvieh, Edu, Della Porta, Bekaku, Rokkaku, Bogenkette, Tetra, Eddydrachen, Galgenvogel, Roloplan, Tetraeder, Multiflair, Schmetterling, Brogden, Parafoil, Zellendrachen, Invader, Buggy. Außerdem gibt es viele Aktivitätsmöglichkeiten, die Kindern und Erwachsenen angeboten werden wie z.B. Musikfestivals, Natur und Wattwanderungen, Golf oder ein Treffen der Drachenflieger, von den wir auf diesen Seiten berichten.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü